Bulgarien hat mit Zypern die geringsten Steuern in der EU!   10% Flat-Tax!   

Firmengründung in Bulgarien

Sie wollen...



Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!               +49 2233 405 95 50                  Terminanfrage

Wir bieten Ihnen…

Allgemeines zu Bulgarien:

Amtliche Bezeichnung: Republik Bulgarien
Geographische Lage: Republik in Südosteuropa
Fläche: 110.994 km²
Einwohnerzahl: ca. 7,6 Mio Einwohner (Stand: Dez. 2008)
Hauptstadt: Sofia
Weitere wichtige Städte: Plovdiv, Varna, Burgas, Russe, Stara Zagora
Währung: LEW (BGN)

Mitglied der Europäischen Union (EU) seit dem 01.01.2007
Mitglied der NATO seit 2004
Mitglied der Welthandelsorganisation (WTO)
Mitglied des Kooperationsrates für Südosteuropa (SEECP)
Mitglied der Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation (BSEC)

Steuern: 10% Ertrags- und Einkommensteuer (Flat-Tax)
Doppelbesteuerungsabkommen (DBA): ja, z.Z. mit 64 Ländern, darunter auch mit Deutschland

Kurzübersicht:

Steuern Bulgarien

EU-Recht

DBA-Sachverhalt

Niedrigsteuerland nach §8 AStG

EU-Niederlassungsfreiheit bzw. EU-Mutter-Tochter-Richtlinie

10% Ertragssteuer
und Einkommensteuer (Flat-Tax)

Ja, Bulgarien ist Mitglied der EU.

Ja, unterhält mit vielen Ländern, darunter auch mit Deutschland ein DBA.

Ja, allerdings ist die Deutsche Hinzurechnungsbesteuerung
EU-rechtswidrig

Ja, mithin steuerfreie Vereinnahmung der Dividenden z.B. in einer deutschen Kapitalgesellschaft möglich

Gründung einer GmbH in Bulgarien:

Bulgarische Bezeichnung für GmbH: OOD bzw. EOOD, falls sich 100% des Stammkapitals im
Eigentum einer Person befinden.
Organe: Die Gesellschafterversammlung und der / die Geschäftsführer. Bei der EOOD können
die Organe in einem "geschäftsführenden Gesellschafter" vereinigt sein. Ein Aufsichtsrat ist nicht
vorgesehen.
Gründungsvertrag (bei einer EOOD Gründungsakt): Schriftform, nicht notariatspflichtig. Er beinhaltet
i.d.R. nur die gesetzlichen Mindesterfordernisse. Weitere Einzelheiten werden in einer internen
Geschäftsordnung festgelegt.
Musterzeichnung des Geschäftsführers: muss notariell beglaubigt werden.
Mindeststammkapital: 2,00 BGN (umgerechnet rund 1,00 €).
Bewertung von Sachanlagen: erfolgt durch 3 gerichtlich bestellte Sachverständige.
Haftung der Gesellschafter: auf die Höhe ihrer Anteile am Stammkapital beschränkt.

Unsere Vergütung: Wir rechnen nach Zeitaufwand ab. Unsere Tagessätze richten sich nach der Komplexität der
Aufgaben, die wir für Sie erledigen müssen. Lassen Sie uns darüber reden!